top of page

Huabn Ade ....

Huabn_ade_Iris_Katharina_Becher.jpg

…..nach drei Jahren, Yoga, Meditation, Bewegung, Freude, Gastfreundschaft, Lachen, Gesprächen, Verlusten, Wachsen, manches blieb offen jedoch nichts ungesagt, Energie, Musik und zwar laut, Werbeeinschaltungen, so manchem Glas Wein, vergessenen Yogamatten, geschrammten Autos, Essen im freien, Unkompliziertheit, Schlüsseln die verborgt wurden, manche kamen einmal andere immer, Faschingskrapfen, langen Anfahrten, Impulskarten, Feedbacks, eisigen Einfahrten, Büchern die verborgt und Blumen die verschenkt wurden, viel Sinn im Tun, Vertrauen, eine Stunde nur für dich, Konzepten die nicht aufgegangen sind, der erste Raum in dem ich unterrichten durfte, Yoga Übungsgruppe, Erkenntnissen, WhatsApp Gruppe…mancher fragte bitte wer sind die alle, Freundschaften die das Yoga nicht überlebten, Stunden in der nur ein Teilnehmer kam, der Steuerberater und die Finanz, Unterstützung, Kritik, Lachen bis die Tränen kommen, Einheiten die rocken, Frustrationen, Weiterbildung, die die immer an dich glauben, den Weg gehen, der Wald Raum, vergessene Kerzen, geschenkten Salbeibüscheln, geglaubt nicht gesehen zu werden, jeden einzelnen zu sehen, der schmale Grat, Matten in der Richtung, als Teil der Gemeinschaft, auf den Punkt ankommen, mehr als nur Praxis, Wohlfühlen, ausgefallenen Stunden und ich braue deine Stimme zur Anleitung, verglichen werden mit anderen Lehrern, Unverständnis,  Weltbildern und Vorstellungen, wo meine geistigen Führer sind, Intuition, Verantwortung, Zweifeln, Loslassen, von vorne anfangen, alles über Bord schmeißen, Heizungsanleitungen, Fotoshooting, bitte zum Unterrichten mit Schminke, Yogahosen, mir doch egal, Meinungen, ohne Kollegen, sei dein eigener Lehrer…und dann lass los….

 

Danke von Herzen

Iris

bottom of page